scrolldown

BERGWELTEN - Salzburgs ewige Berg

2016 - Doku

Bergwelten - Salzburgs ewige Berge

Erstausstrahlung 31.08.2016 um 21:15 auf Servus TV

Buch: Gabriel Castañeda

Regie: Gabriel Castañeda und Klaus Achter

Kamera: Klaus Achter, Christoph Wallner

Schnitt: Fabian Kapo

Redaktion: Hans-Peter Stauber

Produktion: Degn Film

 

Dies ist das Regiedebut von Klaus Achter und mir und wir waren von März 2016 bis August 2016 mit diesem Projekt beschäftig. Viel gelernt, viel gelitten, viel gelacht. So könnte man es sagen. Wir sind stolz auf unsere erste Doku und hoffen, dass sie gefallen wird. Anbei der Pressetext:

 

Denkt man an Österreich, so denkt man neben Wien und Mozart sofort auch an Salzburg. Das Bundesland Salzburg verbindet wie kein anderes Bundesland das weit verbreitete Image Österreichs: Historische Städte, Kultur, gelebte Traditionen, traumhafte Seen und vor allem: imposante Berge. Berge geben unserer Landschaft ihre markante Form und bilden die Täler die für uns Menschen identitätsstiftend sind. Deswegen widmet sich diese Folge der Sendereihe Bergwelten den steinernen Riesen des Bundeslandes Salzburg.

Schauspieler Simon Schwarz ist bekannt aus dem „Knochenmann“, „Nordwand“, „Braunschlag“ oder auch als Teufel beim Salzburger „Jedermann“. Er zeigt sich nun von seiner privaten Seite und wird 175 Jahre nach der Erstbesteigung des Großvenedigers ebenfalls den höchsten Gipfel des Bundeslandes erklimmen. Technisch ist der 3.667 Meter hohe Großvenediger für Alpinisten keine große Herausforderung. Doch Simon Schwarz ringt er großen Respekt ab: „Er wird wohl nicht ohne Grund die weltalte Majestät genannt“. Eine Schlechtwetterfront verwandelt die geplante Tour tatsächlich in eine wahre Herausforderung und Simon lernt die harte Seite des Großvenedigers kennen...

Während sich Simon Meter für Meter über Fels, Eis und Gletscherspalten müht, stellt er die anderen interessanten Berge Salzburgs vor.

Dabei erfahren wir, wie mannigfaltig die Nutzungsarten der Berge für uns sind und wie wichtig sie in der wechselhaften Geschichte des Landes Salzburg waren. So besuchen wir die gigantische Kolowartshöhle in den Tiefen des sagenumwobenen Untersberges, zeigen die immense Bedeutung für den Wintertourismus am Kitzsteinhorn, liefern ein paar verblüffende Fakten zu der geballten Energie für die Wasserkraft, erfahren im Nationalpark Hohe Tauern, warum auch Berge geschützt werden müssen, und machen einen großen Sprung in die Vergangenheit, in der am Dürrnberg der Salzabbau begonnen hat, der ja für das Bundesland schließlich auch namensgebend wurde. Wir begeben uns auch auf Spurensuche zu den Pionieren des Alpinismus, die wie Simon Schwarz ihre liebe Not mit der Erstbesteigung des Großvenedigers hatten.

Weniger bekannt, aber nicht minder wichtiger sind auch die kleinen Stadtberge Mönchsberg, Kapuzinerberg und Festungsberg, die als natürliche Festungen, aber auch für moderne Infrastruktur bis heute unabdingbare Funktionen erfüllen. Am Sonnblick versuchen wir abschließend noch herauszufinden, welchen Nutzen die Berge für uns Menschen auch in Zukunft haben könnten.

Begleiten Sie uns auf dieser Zeitreise zu den markanten, steinernen Zeitzeugen, die dem Land nicht nur ihre majestätische Schönheit verleihen, sondern auch für seine Bewohner von unschätzbarem Wert sind. Begleiten Sie uns zu Salzburgs ewigen Bergen.

Hier der Link zur Sendung: http://www.servustv.com/at/Medien/Bergwelten54

 

 

butt close

TERMINE + TICKETS

DER PRINZ DER PROVINZ

2018 - Kabarett

Prinz der Provinz - Kabarett von Gabriel Castaneda

Buch: Gabriel Castañeda

Premiere: 25.10.2018 Altes Kino Landeck

Aufregung in Hinterschlapfing! Der ORF dreht eine Folge „Vormittags in Österreich“ im Ort und natürlich wollen sich die Bewohner von Hinterschlapfing dabei von ihrer „besten“ Seite zeigen.

Austromexikaner Gabriel Castañeda schlüpft in seinem 2. Soloprogramm in die Rollen der EinwohnerInnen von Hinterschlapfing und zeigt dabei die schrulligen, kuriosen aber vor allem witzigen Eigenheiten der Landbevölkerung.

So erfahren wir, warum der Bürgermeister einen Kaugummiautomaten eröffnet, der Pfarrer eine Motorsense segnet, der Polizist einen Ministranten verhaftet und warum die Bushaltestelle unter Naturschutz steht. Und natürlich erklärt "Youtube-Star" und Thermomixverkäuferin Veronika Schmiederer-Pechtl, warum man als Engel-Matrix-Heilerin das Hirn im Hals stecken hat. 

All das und noch viel mehr erklärt Gabriel Castañeda in einem zweistündigen Gagfeuerwerk. Dabei beweist der Frontmann der Tyrol Inn Stones, dass er auch ohne seine Freunde singen und blödeln kann. Ein witziger Abend für all jene die am Land leben, und für alle anderen sowieso. Ähnlichkeiten mit existierenden Gemeinden sind absolut zufällig aber durchaus gewollt.

Besuchen Sie den Mexikaner aus Grins, den Prinz der Provinz! 

Sie würden Gabriel Castañeda gerne für eine Veranstaltung buchen? -> Hier geht's zum Booking!

DOWNLOADS: 

 

BIO

1979

Gabriel Castañeda kommt als Sohn einer Tirolerin und eines Mexikaners im beschaulichen Grins zur Welt.

1979 - 1999

Schon in frühester Kindheit eine „Rampensau“. Kindergarten sowie alle nachfolgenden Schulen im Prinzip als Bühne mit Publikum verstanden. Außer der erfolgreichen Belustigung der Mitschüler sonst keine nennenswerten Erfolge diesbezüglich.

2000 - 2006

Uli Brée beim Ensemble Tirol kennen gelernt. Uli Brée fungiert in den nächsten Jahren als Mentor für Gabriel und unter seinen Fittichen konnte er das Handwerk des Schreibens erlernen. Es folgen viele sehr erfolgreiche Stücke mit dem Ensemble Tirol mit Castañeda als Autor und/oder Darsteller. Besonders erwähnenswert sind hier „HOSSA“ – die ganze bittere Wahrheit über den deutschen Schlager (187 ausverkaufte Vorstellungen!), „Zimt-Stern-Hagel-Voll“ 2006 und 2007, „BUSSI“, oder auch „Bye, bye Bambi“.

2006 - 2010

Gemeinsam mit Brée schreibt Castañeda seit seinem Schritt in die Selbständigkeit 2006 neben Theaterstücken auch Filme. Einige davon absolute Publikumserfolge wie "Live is Life - die Spätzünder", „Meine Tochter, ihr Freund und ich“ oder auch „Die Abstauber“.

Seit 2006 rockt sich Gabriel auch mit seiner Rock’n’Roll Band durch die Bühnen Tirols. Die Jailhouse Rockers spielen Musik aus den 50ern und 60ern und halten den Lifestyle Sex, Drugs und Rock’n’Roll hoch.
Castañeda liefert seit 2009 auch die Drehbücher für Sendung "Hansi Hinterseer", die regelmäßig fünf bis sechs Millionen Zuseher begeistert. Hansi präsentiert in diesem Format jeweils eine der schönsten Region Mitteleuropas und zeigt sich als Naturschützer, sowie Bewahrer von Kunsthandwerk und Brauchtum. Der Nationalpark Berchtesgaden, die hohen Tauern, das Montafon oder das traumhaft schöne Dreiländereck um den Bodensee sind nur ein paar Regionen, die in dieser Sendereihe portraitiert wurden.

2010 - 2013

Es folgt das erste Werk der "Tyrol Inn Stones", der a cappella Gruppe von und mit Gabriel Castañeda. „Gesang auf höchster Braukunst“ trifft den Nerv des Publikums und in kürzester Zeit sind die Tyrol Inn Stones (Gabriel Castañeda, Gernot & Thomas Mungenast, Edgar Ruetz) in aller Munde. Die Mischung aus Gesang, Slapstick und bissigem Humor findet großen Anklang und mittlerweile füllen die Stones regelmäßig Säle mit zwei- bis dreihundert eingefleischten Tyrol Inn Stones Fans.

2014 bis heute

Im Dezember 2014 feiert Gabriel Premiere mit seinem ersten Soloprogramm „Bös & Artig“ und unterhält sein Publikum seitdem alias Erwin Steinsberg mit bitterbösen Betrachtungen des Alltags. Neben seiner Tätigkeit als Kabarettist moderiert Gabriel auch zahlreiche Veranstaltungen. 2016 folgt eine Folge aus der Reihe "Bergwelten" für Servus TV, neben Drehbuch ist Gabriel auch erstmals für die Regie (gemeinsam mit Klaus Achter) verantwortlich. Im Herbst 2016 kommt auch das heißersehnte, dritte Programm der Tyrol Inn Stones "EverGrins" auf die Bühne und ist wieder ein voller Erfolg. Ende 2016, Anfang 2017 beginnen die Arbeiten an einem Drehbuch zu "Universum" für den ORF mit Hermann Maier, sowie eine neuerliche Auflage von "Hansi Hinterseer", ebenfalls für den ORF. Auch eine Folge "Heimatleuchten" für Servus TV entsteht 2016/2017. Die Stones gewinnen im Herbst, in Tux den ersten Tiroler Kabarettpreis (Publikums- und Jurywertung). Im Oktober feiert auch das dritte Kabarettprogramm "Lebhaft" von Shootingstar Alex Kristan Premiere, das Buch entstand unter Mitarbeit von Gabriel. Elke Winkens und Thomas Weissengruber präsentieren ihr Stück "Wie jetzt?" ebenfalls im Oktober, Gabriel lieferte das Buch dazu. 

WERKE / MEDIA

  • DER PRINZ DER PROVINZ

  • ALEX KRISTAN - Lebhaft

  • TYROL INN STONES - EverGrins

  • ELKE WINKENS & THOMAS WEISSENGRUBER - Wie jetzt?

  • ALEXANDER KRISTAN - Heimvorteil

  • BÖS & ARTIG

  • ALLES GELOGEN | ELKE WINKENS

  • NATURTRÜB | ANDREA HÄNDLER

  • TYROL INN STONES - Eier & Nudln

  • FÜR IMMER STUMM ODER BYE BYE BAMBI

  • UNIVERSUM Hermann Maier - Meine Heimat - Das Montafon

  • DER FLUCH DER PIRATEN I + II

  • HANSI HINTERSEER - im malerischen Tannheimer Tal

  • DAS SCHWEIGEN DER HÄNDLER

  • BERGWELTEN - Salzburgs ewige Berg

  • LIVE IS LIFE - Die Spätzünder

  • JAILHOUSE ROCKERS

  • MEINE TOCHTER IHR FREUND UND ICH

  • BUSSI

  • HANSI HINTERSEER

  • DER TAG DER NÄCHTE

  • ZIMT-STERN-HAGEL-VOLL

  • Heimatleuchten: Zwoa Brettln, a leiwander Schnee - Connys Wintertour

  • DIE ABSTAUBER

  • HOSSA

  • LIEBE UND ANDERE DELIKATESSEN

  • SKIZZO SKISHOW

  • DIE SCHATTEN DIE DICH HOLEN

  • DREI ZYLINDER FÜR EIN HALLELUJAH

  • ALLES SCHWINDEL

  • TYROL INN STONES - Gesang auf höchster Braukunst

DOWNLOADS

KONTAKT

Lust auf einen Kabarettabend mit Biss? Drehbuch gefällig? Sie suchen einen schlagfertigen, professionellen Moderator für Ihre Veranstaltung? Kontaktieren Sie mich. Von Kabarett bis Rock’n’Roll – ich mach’s möglich!

Gabriel Castañeda
Grins 42 | A-6591 Grins
M: 0043 699/10367002 | gabriel@castaneda.tv


Booking Kontakt

MARIVA
Künstler & Eventmanagement
Barwies 303c | 6414 Mieming
T +43 5264 4312 | M +43 699 13 41 00 68
info@mariva.at

captcha
Neu laden

IMPRESSUM

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen